Hintergrund unscharf stellen

50mm   f/1.8   1/1000   ISO100
50mm f/1.8 1/1000 ISO100

Kurz nachdem wir die Fotos vom Shooting mit Christa und Orsi auf Facebook gepostet haben, bekamen wir eine Nachricht mit der Frage, welche Einstellungen wir verwendet haben, um die Gesichter unserer Models scharf, den Hintergrund aber verschwommen darzustellen.

 

Nun, in der Portrait-Fotografie ist das Freistellen die wichtigste Bildgestaltungstechnik überhaupt. Dabei wird durch den gezielten Einsatz der Schärfentiefe das Model scharf vor einem unscharfen Hintergrund abgelichtet (Natürlich geht das auch umgekehrt bzw. in jeder Tiefenebene des Bildes). Durch das Freistellen betont man das Hauptmotiv und hebt es deutlich von anderen Bildelementen ab. Der Blick des Betrachters wird gezielt auf das Hauptaugenmerk gelenkt.

 

Die Tiefenschärfe eines Fotos kann man durch 3 Faktoren beeinflussen:

 

  1. Blendenöffnung – durch eine weit geöffnete Blende erzielt man eine geringe Tiefenschärfe. Achtung: eine kleine Blendenzahl bedeutet eine große Blendenöffnung. So wird die Blende bei z.B. f/1.4 sehr weit, bei f/22 nur gering geöffnet.
  2. Brennweite – mit einer großen Brennweite erzielt man einen deutlich ausgeprägteren Schärfenunterschied als mit einer kleinen. Da in der Portraitfotografie vornehmend mit Normal- und Teleobjektiven gearbeitet wird, sind diese Brennweiten optimal, um das Hauptmotiv schön freizustellen.
  3. Entfernung zwischen Objektiv, Motiv und Hintergrund. Je näher das Model zur Kamera ist und je weiter der Hintergrund entfernt ist, desto größer wird der Unterschied in der Tiefenschärfe.

 

Wir kombinieren diese 3 Faktoren bei unseren Aufnahmen so, dass wir das gewünschte Ergebnis bekommen. Bei den Einstellungen für ein Setting testen wir auch gerne unterschiedliche Blendenöffnungen (und die dazupassende Belichtungszeiten) bevor wir loslegen. Damit wir mehr Spielraum haben, verwenden wir lichtstarke Objektive die die weite Öffnung der Blende erlauben. Wir haben bei den 4 angeführten Beispielbildern notiert, mit welchen Einstellungen (Brennweite - Blende - Belichtung - ISO) sie aufgenommen wurden. 

 

Wir hoffen, dass diese Angaben für Euch hilfreich sind! Hinterlasst uns gerne weitere Fragen in den Kommentaren, schreibt uns eine Email oder schaut auf unserer Facebook Seite vorbei!

 

Take it easy,

b&b 

 

102mm   f/2.8   1/160   ISO2000
102mm f/2.8 1/160 ISO2000
50mm   f/2.8   1/320   ISO400
50mm f/2.8 1/320 ISO400
65mm   f/4.0   1/500   ISO400
65mm f/4.0 1/500 ISO400

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hochzeitsfotograf Wien

HALLO! WIR SIND BARBARA UND BALAZS,

FOTOGRAFEN FÜR MENSCHEN, DIE SICH

RICHTIG LIEB HABEN

 

Wir lieben Reisen (je weiter umso besser), klicken gleich oft auf WhatsApp und die KameraApp, mögen natürliche und elegante Posen auf Fotos, träumen von einem eigenen Atelier, verbringen gerne Zeit in der Natur - lieben aber auch das Urbane, haben ein Faible für skandinavisches Interieur, bevorzugen helle Farben, lachen gerne und viel – nur bei Filmen könnten unsere Geschmäcker nicht verschiedener sein ;-)

 

Habt Ihr Lust uns kennenzulernen? Dann schickt uns eine Nachricht! Wir freuen uns auf Euch! 

 

LET'S CONNECT